// DR. CLAUDIA GSCHNITZER

Medizin ist meine Berufung, achtsame Ästhetik meine Leidenschaft.

Dr. med. Claudia Gschnitzer wurde an der renommierten Universitätsklinik Innsbruck sowie am Marienhospital in Stuttgart zur Fachärztin für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie ausgebildet. Sie absolvierte zahlreiche Spezialausbildungen, unter anderem in Hand-, Nasen-, Brust- und Gesichtschirurgie im In- und Ausland. Zu den Stationen ihrer medizinischen Praxis zählt beispielsweise die stellvertretende Leitung der Abteilung für plastische Chirurgie im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in Wien oder die ärztliche Leitung bei Yuvell,  eine Klinik für minimal- und non-invasive ästhetische Behandlungen in Wien.

2017 eröffnete Dr. Claudia Gschnitzer ihre Privatpraxis in der Porzellangasse in Wien Alsergrund. Höchster Anspruch in Technik und Ausstattung, medizinische Topleistung, achtsamer Umgang und modernste Methoden bei der Nachbehandlung stehen in den hellen und stilvollen Räumlichkeiten ihrer Ordination im Vordergrund. Den Großteil der Behandlungen führt Dr. Claudia Gschnitzer in ihrer Praxis durch. Für Eingriffe, welche die medizinischen Rahmenbedingungen eines Spitals erfordern, arbeitet sie mit renommierten Krankenhäusern zusammen wie etwa die Privatklinik Goldenes Kreuz oder die Privatklinik Währing. So oder so: Alle Eingriffe bzw. Behandlungen werden von Dr. Gschnitzer persönlich ausgeführt.

Kompromisslose Ethik ist Basis ihrer Arbeit: Darunter versteht Dr. Claudia Gschnitzer Genauigkeit, Geduld und Sorgfalt in jedem Detail. Wertschätzung und Respekt vor dem sensiblen Vertrauensverhältnis im Umgang mit ihren Patientinnen und Patienten sind Selbstverständlichkeit bei jeder Konsultation. Höchstmögliche Beratungs- und Umsetzungskompetenz, penible Feinarbeit, geduldige Gewissenhaftigkeit und viel Einfühlungsvermögen sind weitere maßgebliche Faktoren für höchsten Standard und Wohlbefinden.

„Behutsamkeit heißt für mich, dass Beratung und Begleitung an allererster Stelle stehen, die therapeutischen und ästhetischen Vorstellungen argumentierbar und auch gesundheitlich sinnvoll umsetzbar sein müssen.“

– Dr. Claudia Gschnitzer –

BEHANDLUNGEN