Lippen-
modellierung

Volle Lippen sind ein Zeichen von Attraktivität, Sinnlichkeit und Jugendlichkeit. Im Lauf des Lebens nimmt jedoch das Volumen der Lippen ab. Das Ziel der Lippenmodellierung ist es, den Lippen eine gleichmäßige Form, ein natürlich volles Volumen und eine definierte Kontur zu geben.

Die für die Lippenmodellierung verwendete Hyaluronsäure wird über Einstiche mittels sehr dünner Kanülen entlang des Lippenrots der Lippe oder entlang der Lippenkontur sowie in die meist radiär angeordneten Falten an Ober- und Unterlippe eingebracht. Dadurch erhalten die Lippen ein natürliches, volles Volumen, und Lippenfältchen werden ausgeglichen.

Die für die Lippenmodellierung verwendete Hyaluronsäure ist der im Körper natürlich vorkommenden Form sehr ähnlich. Durch die sogenannte Vernetzung hat die verwendete Hyaluronsäure eine gelartige Konsistenz. Sie führt zu einer sofortigen Füllwirkung und wird vom Körper besonders langsam abgebaut. Die Wirkung ist dadurch sofort sichtbar und hält sechs bis zwölf Monate an.

WEITERLESEN

Ablauf einer Lippenmodellierung

Vorbereitung

Für die Behandlung ist keine spezielle Vorbereitung nötig. Es ist jedoch ratsam, die Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten sieben Tage vor der Behandlung zu vermeiden. Vor der Behandlung werden zuerst das Gesicht und die Lippe gründlich gereinigt und desinfiziert, damit keine Infektionen auftreten können.

Behandlung einer Lippenmodellierung

Vor der Unterspritzung werden die Lippen gekühlt, um Blutergüssen entgegenzuwirken. Die Unterspritzung erfolgt auf Wunsch mit örtlicher Betäubung (das Betäubungsmittel ist in diesem Fall schon der Hyaluronsäure beigemischt) und ist damit schmerzarm bis schmerzfrei. Hierbei ist für mich immer der Wunsch der Patientin/des Patienten ausschlaggebend. Manche Menschen wünschen eine möglichst vollständige Betäubung, andere nehmen diese kleinen Einstiche „in Kauf“ und wollen nicht betäubt werden. Die volumengebende Substanz wird mit einer sehr feinen Nadel gezielt und in kleinen Mengen in die Bereiche der Lippen gespritzt, die für die optimale Formgebung ausschlaggebend sind.

Was ist zu beachten?

  • Nach der Lippenmodellierung kann die betroffene Region zu Hause gekühlt werden, um Schwellungen zu minimieren.
  • Sie sollten darauf achten, am Behandlungstag keine sportlichen Aktivitäten oder Saunabesuche zu planen.
  • Die Lippenmodellierung ist generell risikoarm, weil es sich bei der Hyaluronsäure um einen natürlich im Körper vorkommenden Stoff handelt. Die Behandlung wird im Allgemeinen sehr gut vertragen, allergische oder Fremdkörperreaktionen sind äußerst selten.
  • Bei einigen PatientInnen kann es zu Rötungen oder Schwellungen in den behandelten Arealen kommen. Diese bilden sich aber schnell zurück.
  • Kleine Blutergüsse klingen nach wenigen Tagen ab.